Traumdeutung: Kind verschwunden

By Clemens | Träume

Feb 10

Von einem verschwindenden Kind zu träumen kann sehr gefühlsaufreibend sein. Vor allem, wenn es das eigene Kind ist. Wer denkt, dass solche Träume keine Bedeutung haben, limitiert sich selbst. Denn Träume verraten sehr viel über das, was derzeit in uns vorgeht. Sie sind ein Spiegel unserer Psyche. Wenn in mehr zu den Themen Kind verschwunden im Traum und Traumdeutung wissen möchtest, dann bist du hier genau richtig.

In diesem Beitrag erfährst du die Bedeutung eines verschwindenden Kindes im Traum. Ich werde sowohl auf die allgemeine als auch auf die psychologische und spirituelle Bedeutung dieser Traumsituation eingehen.

Bedeutung von Träumen

In Träumen verarbeitest du die Dinge, die dich derzeit in deinem Leben beschäftigen. Es kann sich um Ängste, Wünsche oder Sehnsüchte handeln. Aber auch Dinge auf die du dich freust, die du unterdrückst oder auf die du wütend bist spielen eine Rolle. Nicht selten fließen Erlebnisse aus deiner Vergangenheit oder Vorstellungen von deiner Zukunft mit ein.

In Träumen hat dein Unterbewusstsein die Regie. Dinge, die du in deinem Alltagsbewusstsein gar nicht auf dem Schirm hast, können in deinen Träumen Ausdruck finden.

Somit besitzen Träume ein riesiges Potenzial uns selbst genauer kennenzulernen und mit Dingen abzuschließen, die uns irgendwo im Hintergrund belasten.

Das Kind im Traum

Grundsätzlich kommt es immer auf den Kontext des Traumes an. Wie hast du dich während des Traumes gefühlt? Wie war die Verfassung des Kindes?

Einem Kind wird grundsätzlich eine positive Bedeutung zugeschrieben. Es steht für Neugierde, Lebensfreude und Wandel. Je nachdem, ob es dein eigenes oder ein fremdes Kind ist, kann es verschiedene Bedeutungen haben.

Kindeswunsch

Wenn dein Traum mit tiefer Freude verbunden ist, beziehungsweise es sich so anfühlt, als wäre das Kind deines, kann dies auf einen Kindeswunsch hindeuten. Es kann bedeuten, dass du dich bereit fühlst und gerne ein Kind hättest.

Wenn du in diesem Zusammenhang negative Emotionen verspürst, könntest du dich unter Druck fühlen, jetzt ein Kind bekommen zu müssen.

Respektloses oder Freches Kind

Wenn das Kind sich bösartig verhält, kann das auf die dunkle Seite der eigenen Persönlichkeit deuten. Hast du dich in letzter Zeit kindisch verhalten? Es ist wichtig zu beobachten, worauf das Kind im Traum bösartig reagiert. Vielleicht gibt es Personen oder Dinge in deinem Leben, die dich sauer machen?

Wenn es sich um das eigene Kind handelt kann es sich um die Angst handeln, die Kontrolle über das Kind zu verlieren. Es macht was es will und man fühlt sich machtlos.

Kind verschwunden

Eigenes Kind

Selbstverständlich hast du, sofern du selbst Kinder hast, ein großes Verantwortungsgefühl gegenüber deinem Kind. Du möchtest, dass es ihm gut geht und das es ihm an nichts fehlt. Damit verbunden ist auch immer die Sorge, dass ihm etwas zustößen könnte. Diese Furcht wird in Träumen oft verarbeitet.

Was wäre eine mögliche Traumdeutung? Dass das Kind verschwunden ist, kann einerseits ein Ausdruck einer tiefen Angst sein, welche du in dir trägst. Der Gedanke „Was würde passieren, wenn mein Kind plötzlich weg wäre?“ ist eine Horrorvorstellung, die in den Köpfen der Eltern schwirrt. Diese Vorstellung drückt sich im Traum aus und wird auf diese Weise verarbeitet.

Keinesfalls sollte das Zeichen so interpretiert werden, dass dieses Szenario in Zukunft eintreffen könnte. Viel mehr werden hierdurch die eigenen Ängste aufgezeigt.

Es könnte ein Hinweis darauf sein, dass du loslassen darfst. Frag dich „warum macht mir das Angst?“. Setze dich damit auseinander, um dich davon zu lösen.

Vielleicht hast du auch das Gefühl, deinem Kind zu wenig Aufmerksamkeit zu geben. Du hast Angst etwas zu verpassen und siehst dich daher mit dem Verlust des Kindes konfrontiert. Hast du vielleicht Schuldgefühle, dass du nicht genug für dein Kind da bist?

Traumdeutung Kind verschwunden

Auch kann im Traum das Gefühl der Unzulänglichkeit für dein Kind da zu sein, verarbeitet werden. Frag dich am besten „Bin ich wirklich zu wenig für mein Kind da?“ „Wie kann ich mehr auf seine / ihre Wünsche eingehen?“ Gerade, wenn das Kind im Traum krank oder verletzt ist, kann das ein Ausdruck, des schlechten Gewissens sein, welches du verspürst. Du hast Angst, etwas falsch zu machen.

Wenn das Kind sich in einer Phase befindet, wo es langsam bereit ist, das Haus zu verlassen und die große Welt zu entdecken, dann kann der Traum das nicht-loslassen-wollen des Kindes repräsentieren.

Fremdes Kind

Falls du kein Kind hast, und dir ein Kind im Traum wegläuft, kann das Kind auf einen Persönlichkeitsaspekt hindeuten, den du verloren hast. Vermutlich einer, den du in deiner Kindheit oder Jugend noch hattest. Eventuell hattest du bestimmte Visionen und Vorstellungen, welche du aufgegeben hast. Vermisst du eine bestimmte Eigenschaft des Kindes, wie zum Beispiel Sorglosigkeit? In diesem Zusammenhang kann das Kind auch sich nicht verwirklichende Hoffnungen symbolisieren.

Ein verschwindendes Kind kann auch für bestimmte Lebensbereiche stehen. Gibt es einen Lebensbereich, dem du mehr Aufmerksamkeit schenken solltest, weil dieser sonst verschwindet? Eventuell steht es auch für etwas, dass du loslassen kannst. Das Kind steht in diesem Fall für verblassendes Interesse.

Außerdem kann der Verlust eines Kindes eine Überlastung darstellen. Vielleicht hast du dich bei einem Projekt übernommen und es rinnt dir daher durch die Finger

Inneres Kind

Wenn im Traum ein Kind verschwunden ist, kann dies auch für das innere Kind in uns stehen. Wo möchte es sich verwirklichen oder wo braucht es gerade deine Aufmerksamkeit? Erinnert der Traum vielleicht an eine Situation, die du einmal erlebt hast? Nicht selten steht ein verschwindendes Kind in der Traumdeutung für ein Ereignis, welches du zu Verdrängen versuchst.

Es kann um ein Anliegen gehen, welches dir wichtig ist. Allerdings hast du Angst, dass es von anderen als unreif abgestempelt wird.

Auf einer spirituellen Ebene symbolisiert ein verschwundenes Kind die Suche nach dir selbst. Es kann bedeuten, dass du gerade auf der Suche nach neuen Erfahrungen und Ideen bist. Demnach befindest du dich in einem Prozess der Veränderung. Kinder verkörpern außerdem Lebensfreude, Kreativität und Neugierde.

Fazit

Wie du siehst, gibt es viele Ansätze der Traumdeutung darüber, was dein Traum, indem ein Kind verschwunden ist, bedeuten könnte. Im Endeffekt bist du allein derjenige, der diesen Traum richtig interpretieren kann. Sei also ehrlich mit dir und verschließe dich vor keiner der Optionen.

Es ist immer enorm wichtig, darauf zu achten, wie du dich während des Traumes gefühlt hast. Was hat der Traum in dir ausgelöst? Die Antwort auf diese Frage gibt dir bereits eine grobe Richtung. Ist es Angst, Freude, Schuld..? Das wird dir Klarheit darüber geben, worauf du deine Aufmerksamkeit im realen Leben richten solltest.

Wenn du mehr über das Thema erfahren möchtest, empfehle ich dir das Buch „Das große Praxisbuch der Traumdeutung“ von Klausbernd Vollmar. Es ist meiner Meinung nach das beste Werk zu dem Thema und eine spannende Lektüre.

Traumdeutung Buch
Das große Praxisbuch der Traumdeutung, hier bei Amazon erhältlich

Wenn du noch einen Schritt weiter bei der Traumdeutung gehen willst, kannst du auch das Klarträumen lernen, und deinen Traumfiguren bestimmte Fragen stellen. Zum Beispiel kannst du sie dann fragen, wie du ihnen helfen kannst. Wie das genau geht, erfährst du in meiner Klartraum Anleitung.

Ich hoffe dieser Artikel konnte dir helfen, deinen Traum zu deuten. Wenn du magst, kannst du deinen Traum, in dem ein Kind verschwunden ist, hier mit der Community in den Kommentaren teilen. Ich gebe dir gern ein paar Ideen zur Interpretation und Traumdeutung.

About the Author

Hi, ich bin Clemens, Gründer und Autor auf EinfachBesserSchlafen. Da ich früher selbst unter Schlafproblemen litt und diese lösen konnte, wurde mir bewusst, was für einen Einfluss Schlaf auf unser Leben hat. Seitdem beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema. Mein Ziel ist es, mit diesem Wissen so vielen Menschen wie möglich zu helfen.

Leave a Comment:

Leave a Comment: